Tag der Rettungshunde 2010 in Feld am See

Große Bühne für Kärntens Rettungshunde:
Großer Besucher Ansturm beim „Tag der Rettungshunde“ in Feld am See.
Die von den ÖRD- Rettungshunde Kärnten, in Zusammenarbeit mit den Lawinen- und Suchhunden des Österreichischen Bergrettungsdienstes, dem Rassehundeverein – Ortsstelle Wernberg, dem Roten Kreuz – Ortsstelle Radenthein veranstaltete Aktionstag sprengte alle Erwartungen. Den ganzen Tag über waren hunderte Besucher bei der Veranstaltung anwesend und konnten sich vom hohen Ausbildungs- Stand der Rettungshundeorganisationen überzeugen. Vom Welpen bis zum einsatzfähigen Rettungshund zeigten alle ihr großes Können und begeisterten das Publikum.
Großen Beifall fand dann die Vorführung des Rettungshubschraubers RK1 aus Fresach. Die Crew um Pilot Jürgen Würtz zeigte einen Abseileinsatz und später am Boden erklärte Notärztin Dr. Mauerer den interessierten Besuchern die fliegende Intensivstation.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde unserem Mitglied Otto Nebauer für Verdienste um das Rettungshundewesen in Kärnten die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Der ÖRD Kärnten möchte sich bei allen Sponsoren der Veranstaltung herzlich bedanken, ganz besonders beim Bürgermeister der Gemeinde Feld am See Herrn Dr. Erhard Veiter und seinen Mitarbeiterinnen – Amtsleiterin Irene Asplin und Frau Eva Hofmann. Ohne die Unterstützung unserer vielen Freunde und Gönner wäre es nicht möglich eine solche Großveranstaltung durchzuführen.
Diese Veranstaltung hat uns wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist, der Bevölkerung unsere Arbeit mit den Rettungshunden näher zu bringen. 

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Griesser
ÖRD-Landessanitätsrat

Schreibe einen Kommentar